Besucher: 455
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Holtemme ein einziges Desaster

26. 09. 2023

Bei einer aktuellen Untersuchung des Fischbestandes im Unterlauf der Holtemme zeigte sich einmal mehr, wie sehr der Lebensraum durch jahrelangen Gewässerausbau und rücksichtsloser Unterhaltung bis zur Unkenntlichkeit zerstört wurde. Typische Strukturen wie Rinnen, Kolke, Kiesbänke , Unterstände etc. fehlen völlig. Die auf der Wasseroberfläche aufliegenden Brennessseln und Grashalme bilden hier die einzigen Versteckmöglichkeiten für die Fische. Der ermittelte Bestand bestätigt unsere  Einschätzung der Gewässerstrukturgüte. Während Cypriniden den Fischbestand deutlich dominierten, wurden so gut wie keine Salmoniden gefangen, ein trauriger Fakt für ein  Gewässer, dass noch immer das Potential besitzt, eines der besten Salmonidengewässer in der gesamten Region darzustellen, welches auch sehr gut für Wanderfische wie Meerforellen nutzbar wäre. Auch die Holtemme befindet sich nach 23 Jahren Laufzeit der WRRL fernab der Zielvorgaben. Verantwortlich sehen wir auch hier die traditionelle und zerstörerische Unterhaltung und keine einzige vollzogene Renaturierungsmaßnahme, sowie mangelnde Durchgängigkeit. 

 

Bild zur Meldung: Blaubandbärbling aus der Holtemme Foto: IG Bode-Lachs e.V

Unsere Lage