Besucher: 199
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Nun ist breite Unterstützung gefragt!

10. 01. 2023

Im Zustand unserer Gewässer spiegelt sich aus Sicht der IG die Arbeit der Vollzugsbehörden wider! Über viele Jahre hinweg wurden Vorhaben genehmigt, die  den  Umweltvorgaben diametral entgegenstehen. Niemand schien sich bisher für unsere Flüsse zu interessieren oder gar  sein Veto einzulegen, so dass dies der Anlass für uns war, die lange fällige Klage gegen die Einleitgenehmigung einzureichen. Eine kilometerlange ökologische Verödungszone, eine chemische Barriere  und diverse Fischsterben ab Stassfurt sprechen für uns  eine deutliche Sprache.Ein Verein wie die IG muss sich jedoch auf wenige Schwerpunkte konzentrieren, obwohl es in unseren Augen zahlreiche Anlässe für Klagen in Sachsen-Anhalt gibt. Als gäbe es weder FFH- noch WRRL, oder Verantwortung für unsere Umwelt und die immer kostbarer werdende Ressource Wasser , wurde die Genehmigung trotz umfangreicher und fundierter Stellungnahme für weitere 8 Jahre erteilt, so dass nur noch ein Urteil der weiteren Vergiftung der Bode ein Ende bereiten kann. Vor diesem Hintergrund bitten wir alle, denen die Bode und unsere Flüsse insgesamt am Herzen liegen( hier dürfte es sich um einen Präzedenzfall handeln), um finanzielle Unterstützung, um unser Vorhaben konsequent verfolgen zu können und der Bode und ihren Be-und Anwohnern endlich  zu ihrem Recht zu verhelfen. Jeder Euro zählt!

 

Aktuelle Nachrichten

Unsere Lage