Besucher: 199
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spezielle Wahrnehmungen zu Oschersleben

01. 01. 2023

Es ist immer wieder spannend,  welch eigene und exklusive  Wahrnehmungen im LHW  kursieren, wenngleich  wir häufig kaum einen nennenswerten Wahrheitsgehalt erkennen können. Aktuell gilt dies für den ehemaligen Wehrstandort Oschersleben, auf dessen Baustellenschild eine ,,Instandsetzung,, des Wehres im Zuge der Umsetzung der Hochwasserschutzkonzeption postuliert wird und die im Mai 2022 ihren erfolgreichen Abschluss gefunden haben soll. Wahr ist, dass es keine  ,,Instandsetzung,, , sondern einen ersatzlosen Rückbau gab und der Standort bisher nicht wie in der Plangenehmigung verankert renaturiert wurde. Die Pläne des LHW von Anfang  2015, hier einen Neubau für den Betrieb einer WKA  zu errichten, konnten von ehrenamtlich Tätigen mit juristischer Unterstützung verhindert werden. Daraufhin folgte  die erste Maßnahme an der Bode überhaupt, die aus Sicht der IG tatsächlich einer echten Renaturierung im Sinne der WRRL und FFH-RL  entspricht. Was ein Wehrneubau oder eine Instandsetzung in Oschersleben  mit  Hochwasserschutz zu tun haben soll, bleibt ebenfalls das Geheimnis des LHW. Vorliegender Antwort auf einen UIG-Antrag zufolge wurde laut dem gleichen LHW mit dem ersatzlosen Rückbau des Wehres der Hochwasserschutz in einem Maße verbessert, so dass nicht einmal hydraulische Nachweise für die Hochwasserneutralität der Renaturierungsmaßnahmen als solche   erforderlich waren. Die Ansicht der Verantwortlichen, dass alles bereits im Mai 2022 seinen Abschluss fand, teilen wir ebenfalls nicht. Noch immer ist weder der in der Genehmigung verankerte Totholzeinbau ,noch die Herstellung einer naturnahen Sohle im ehemaligen Wehrbereich erfolgt, so dass wir längst einen Fachanwalt mit der Durchsetzung beauftragt haben. Für weitere ,,Instandsetzungen,, nach dem Oschersleber Vorbild sichern wir jedoch grundsätzlich jegliche Unterstützung zu!

 

Bild zur Meldung: Baustellenschild am ehemaligen Wehr Oschersleben Foto: IG Bode-Lachs e.V

Aktuelle Nachrichten

Unsere Lage