Besucher: 79
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

WKA Göningen wird vorangetrieben

27. 07. 2022

Anfang dieser Woche reiste ein Institut aus dem thüringischen Jena nach Gröningen, um im Auftrag des WKA-Investors Fischbestandsdaten für ein gewässerökologisches Gutachten zu erheben. Trotz  des geringen Abflusses von ca.2,5 qm/s und einer Wassertemperatur von 20° konnte schon auf den ersten Metern der Befischungsstrecke  eine grosse Zahl an Arten nachgewiesen werden. Die ebenfalls  nachgewiesenen 0+ Stadien belegen die erfreuliche Reproduktion von Äsche und Co. Neben den charakterischen Arten des LRT 3260 konnten erneut auch Bachneunaugen nachgewiesen werden, die im Anhang II  der FFH-RL gelistet sind und über das BNatschG § 44 den Status ,,besonders geschützt ,, genießen. Wir sind sehr gespannt, ob das Gutachten im Auftrag des Investors zu einem anderen Ergebnis kommt, als das bereits vorliegende eines Sachverständigen im Auftrag einer anerkannten Naturschutzvereinigung, welches die gravierenden Auswirkungen der geplanten WKA herausstellt. Das BfN forderte bereits 2014 in seinen ,,Kernforderungen zur Wasserkraft,, aus gutem Grund, den Neubau solcher Anlagen in Natura 2000-Gebieten auszuschliessen.

 

Bild zur Meldung: Wehr Gröningen Foto: IG Bode-Lachs e.V

Unsere Lage